“Cars”- Geburtstagstorte mit Kokosnusscreme

Cars-Geburtstagstorte

Hier eine weitere Motivtorte aus der Kuchenschock-Küche. Diesmal ist das Thema “Cars”. Der Kuchen war für meinen guten Freund Christian zum Geburtstag, der “Cars” total toll findet.
Da ich nicht so viel Zeit hatte, ist die Torte etwas schlichter ausgefallen. Christian hat sich riesig gefreut, denn nicht nur äußerlich war die Torte toll, sondern auch geschmacklich war die Torte der Hammer! Außerdem ist die Torte Laktose- und Milcheiweißfrei.

Die Torte besteht aus zwei quadratischen Kuchenböden, von denen ich einen rot gefärbt habe. Als Buttercreme wollte ich mal etwas neues ausprobieren und habe eine super leckere Kokos-Creme kreiert.

Aber nun zum Rezept:

Cars-Geburtstagstorte

Zutaten:

Für den Boden:
680 g Mehl
420 g Zucker
400 g Margarine
400 ml Zitronenlimonade (Sprite)
8 Eier
2 Päckchen Backpulver
2 EL Vanillezucker
rote Lebensmittelfarbe

Für die Buttercreme:
250 g weiche Butter
350 g Puderzucker
3 TL Kokosnussextrakt
50 g Kokosnussraspeln

Für die Dekoration:
ca. 600 g roten Fondant
250 g schwarzen Fondant
etwas weißen Fondant

sonstige Dekoration (Cars-Spielzeugauto etc.)

Cars-Geburtstagstorte

Zubereitung:

Die beiden Böden werde getrennt zubereitet. Dafür den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine quadratische Kuchenform oder einen eckigen Backrahmen einfetten oder mit Backpapier auskleiden.
Für den hellen Teig jeweils die Hälfte der Zutatenmenge verwenden. 200 g Margarine mit 210 g Zucker schaumig aufschlagen und 4 Eier einzeln dazugeben. 340 g Mehl mit einem Päckchen Backpulver und einem Esslöffel Vanillezucker mischen. Die Hälfte dieser Mischung, zusammen mit 200 ml Zitronenlimonade, zum Teig geben und anschließend auch die zweite Hälfte dazugeben. So lange rühren, bis ein glatter, geschmeidiger Teig entstanden ist. Diesen Teig dann in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und ca. 30 Minuten backen (Stechprobe zur Kontrolle durchführen, da die Backzeit abhängig ist von der verwendeten Form und deren Größe).
Ist der Kuchen fertig, ihn kurz abkühlen lassen und aus der Form holen. Die Form dann für den nächsten Boden putzen und vorbereiten. Nun den gleichen Boden nochmals zubereiten und am Ende ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe dazugeben (hier ein paar Tipps zur Verwendung von Lebensmittelfarbe). Sind beide Böden komplett ausgekühlt, können diese mit noch etwas begradigt werden.

Cars-Geburtstagstorte

Als Nächstes wird die Buttercreme gemacht. Dafür die Butter sehr schaumig aufschlagen und in kleinen Portionen den Puderzucker dazugeben, bis eine helle, fluffige Creme entstanden ist. Als letztes noch den Kokosnussextrakt und die Kokosnussraspeln hinzufügen.

Den unteren Boden (es bleibt jedem selbst überlassen, wie er die Böden anordnet) auf eine Tortenplatte legen und mit gut einem Drittel der Buttercreme bestreichen. Den oberen Boden draufsetzten und die restliche Creme dünn um den gesamten Kuchen verstreichen. Falls genug Platz im Kühlschrank ist, bietet es sich an, den Kuchen für ca. eine Stunde zu kühlen. Falls dies jedoch nicht geht, kann man auch direkt weitermachen.

Jetzt gehts ans Ausrollen des Fondants. Die Arbeitsplatte mit Frischhaltefolie auslegen und fixieren. Den Fondant gut durchkneten und auf der Frischhaltefolie auswellen, bis die Größe ausreichend ist, um den Kuchen zu bedecken. Die Fondantdecke auf den Kuchen legen und die Ecken vorsichtig glatt streichen.

Cars-Geburtstagstorte

Mit dem schwarzen Fondant die Straße bilden und mit dem weißen Fondant die weiteren Dekoelemente. Um diese auf dem Fondant zu fixieren, diese einfach mit einem feuchten Küchenpapier auf der Unterseite anfeuchten.

Es gibt keine Grenzen bei der Dekoration von so einem Kuchen. Zum Beispiel kann auch noch ein Schriftzug angebracht, Kerzen draufgesteckt oder Fahnen erstellt werden.

Falls du konkrete Fragen zu diesem Kuchen hast, dann zögere nicht und schreibe mich einfach an: kuchenschock@gmail.com

Cars-Geburtstagstorte

6 Gedanken zu „“Cars”- Geburtstagstorte mit Kokosnusscreme

  1. Marion bruckmoser

    kann man die buttetcreme auch mit Margarine zubereiten? ich bräuchte eine creme ganz ohne Milchprodukte.
    danke!
    lg marion

    Antworten
    1. admin Beitragsautor

      Hallo Marion,
      ich bin mir nicht sicher, ob die Creme dann genauso fest wird wie die mit Butter… Hast du schonmal im Internet nach so einer Creme gesucht? Davon gehört habe ich auf jeden Fall noch nicht…
      Sorry dass ich dir dabei nicht weiterhelfen konnte.
      Lg und schöne Weihnachten,
      Lena

    1. admin Beitragsautor

      Hallo Jasmin,
      ich habe eine quadratische Springform verwendet, aber ich kann mir aber auch super einen runden Kuchen vorstellen! Das Motiv lässt sich ja gut an die jeweilige Form anpassen ;)
      Frohes backen wünscht dir
      Lena :)

  2. Michael

    Hallo…..
    ….interessanter Blog…..sehr schön…… :-)
    Mag den CARS backen wollen…….die Frage der Kuchenform gab es schon…..ich mag in in quadratisch…..darf ich wissen, welche Formgröße dann auf die Rezepteinheiten passen ???

    LG
    Michael

    Antworten
    1. admin Beitragsautor

      Hallo Michael,

      ich würde mal schätzen, dass eine Kantenlänge von ca. 25 cm ausreichend ist, aber da muss man nicht so genau sein. Wenn du keinen Backrahmen, sondern eine eckige Springform hast, bis du eh auf die vorgegebene Größe angewiesen. Solange die Größe nicht die eines “normalen” Kuchens übersteigt passen die Rezeptmengen dafür. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!

      LG Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.