Fahrrad-Torte

Fahrrad-Torte

Ich dachte eigentlich, dass ich diese Torte schon längst veröffentlicht habe, aber ich musste grade feststellen, dass der Beitrag zwar geplant war, aber nicht den Weg in den Blog gefunden hat. Besser spät als nie werde ich nun über die Fahrrad-Torte berichten.

Fahrrad-Torte

Anlass für diese Motivtorte war ein Freund von mir, der für seinen Vater eine Überraschungstorte zum Geburtstag wollte, um diesem eine Fahrradtour im August zu schenken. Die Torte war sozusagen Geschenk und Gutschein zugleich. Kurz vor besagtem Geburtstag machten wir uns zusammen an die Arbeit und der Freund versuchte mir so gut wie möglich zu helfen.

Fahrrad-Torte

Es wurden zwei Böden in einem rechteckigen Tortenring gebacken. Als Rezept nahm ich den alt bewährten Limokuchen von der Cars-Motivtorte. Der ist einfach super lecker, saftiger als ein Biskuitboden und kommt immer super bei den Gästen an.
Nachdem die Böden abgekühlt waren, wurden sie auf die gewünschte Größe geschnitten und waren bereit für die Buttercreme. Diese wurde nach diesem Rezept gemacht (französische Buttercreme), es kann jedoch auch eine andere Buttercreme verwendet werden (z.B. die Deutsche, die etwas leichter und schmackhafter ist als die französische, da hier Pudding eingearbeitet wird). Die Hälfte der Creme wurde zwischen den beiden Böden verteilt, der Rest um die Torte herum verstrichen. Dies sollte möglichst glatt am Ende sein, um dem Fondant eine optimale Liegefläche bieten zu können. Nach dem Bestreichen mit Creme bietet es sich außerdem an, die Torte für mind. eine halbe Stunde in den Kühlschrank zu stellen, so wird die Creme hart und das Eindecken geht einfacher.

Fahrrad-Torte

Der grüne Fondant soll eine Wiese sein und dient als Grundlage für die weiteren Deko-Elemente, die alle aus farbigem Rollfondant modelliert sind. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und je nach “Aufgabenstellung” unterschiedlich dekorieren. In meinem Fall war das Motte die Fahrradtour im August. Ich habe mich für einen Fahrradweg, ein Fahrrad, Bäume und einen Teich entschieden. Außerdem wurden ganz viele bunte Blumen an die Ränder der Torte geklebt (mit Lebensmittelkleber). Die Blumen habe ich mit kleinen Ausstecherstempeln gestanzt und mit der Hand noch ein bisschen nachgeformt.

Fahrrad-Torte

Falls du die Torte nachmachen willst, dann schaue dir am Besten meine Fotos genau an. Interessant zu erwähnen sind die Bäume: die habe ich mit einer Schere bearbeitet um die Form einer Tanne zu modellieren. Die Steine um den Teich wurden durch das vorsichtige Kneten von grauem, weißen und schwarzem Fondant marmoriert.

Fahrrad-Torte

Falls du noch Fragen hast, schreibe mir gern per Mail und ich versuche, dir weiterzuhelfen!

Viel Spaß beim Nachbacken,

deine Lena

Fahrrad-Torte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.