“Schokobon”- Muffins mit Frischkäsecreme-Haube

schokobonmuffin

Für das erste Anfreunden mit meinem neuen alten Gasofen, habe ich diese Muffins gebacken. Nachdem die Bedienung des Ofens halbwegs klar war, konnte es auch schon losgehen mit dem Teig. Dieser besteht aus einem hellen und einem dunklen Teil, also wie bei einem Marmorkuchen.

Das Backen hat bei dem Gasofen super geklappt und die Muffins waren in allen Reihen gleichmäßig durchgebacken.
Nachdem sie abgekühlt waren, wurden sie noch mit einer Frischkäse-Nuss-Creme bestrichen und mit Schokobons dekoriert.

Der Teig ist sehr locker, die Creme nicht zu süß und die gehackten Haselnüsse sind noch das gewisse Etwas, was diesen Muffin sooo lecker macht.

Also: unbedingt ausprobieren und sich selbst überzeugen lassen! Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen…

schokobonmuffin2

ergibt ca. 10-12 Muffins

Die Zutaten:

70g Margarine
50g Zucker
2 Eier
1 Becher Naturjoghurt (150g)
150g Mehl
1 Pk. Backpulver
1 Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz

2 EL Kakao
2 EL Milch

150g Frischkäse
2 EL Zucker
1 Pk. Vanillezucker
3 EL Butter
ca. 20g gehackte und geröstete Haselnüsse
Als Dekoration: Schokobons (mit Milchcreme und Haselnüssen gefüllte Schokoladeneier)

Los geht’s:

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Margarine und Zucker schaumig schlagen. Die Eier dazu rühren und den Jogurt auch in die Masse geben, bis alles schön miteinander vermengt ist.
In einer separaten Schüssel das Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz mischen und zur Eiermasse geben. Solange Rühren, bis der Teig homogen ist und langsam vom Löffel/Rührstab “rutscht”.

Nun die Hälfte des Teiges in kleinen Muffinförmchen verteilen, sodass das Boden bedeckt ist und höchstens einen Zentimeter hoch ist (sind so ca. 1 – 1,5 Esslöffel, je nach Größe der Muffinform).

Zum restlichen Teig den Kakao und die Milch geben und gut verrühren. Den dunklen Teig nun auf dem Hellen in den Förmchen gleichmäßig verteilen.

Die Muffins für ca. 20-25 Minuten in den Ofen schieben (Stechprobe nicht vergessen!).

Sind alle Muffins abgekühlt (zimmerwarm reicht), kann die Creme gemacht werden. Dafür zuerst die Butter etwas aufschlagen und den Zucker + Vanillezucker dazugeben. Mit dem Frischkäse zusammen die Creme solange schlagen, bis sie eine cremige, leicht feste Konsistenz hat. Als letztes werden noch die gehackten Haselnüsse untergehoben und schon ist die Creme fertig und kann auf den Muffins verteilt werden.
Zum Schluss kann man die Muffins noch nach Belieben dekorieren, z.B. mit Schokobons, Schokoladenstreuseln, Nüssen, …

Dann wünsch ich dir mal einen guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.