Superleckere Heidelbeer-Krokant-Torte

heidkrokant1.1

Diese Heidelbeere-Krokant-Torte ist etwas ganz besonderes, denn sie schmeckt wirklich ausgezeichnet gut und ist sehr einfach in der Herstellung.
Der Kuchen an sich ist ein eher fester Boden und wurde mit leckeren kleinen Heidelbeeren verfeinert. Er passt super zur lockeren Sahnecreme, in welcher knackige Haselnusskrokantstückchen zu finden sind.

Auch wenn gerade keine frischen Heidelbeeren zur Hand sind, lassen sie sich super durch eingelegte im Glas ersetzten, wodurch der Boden eine fruchtige Note bekommt.

Diese Torte macht garantiert Lust auf mehr und sollte auf jeden Fall nachgebacken werden!

heidkrokant2

Zutaten:

180g Butter
150g Zucker
3 Eier
200ml Milch
1 Pk Vanillepuddingpulver (ersatzweise 2 EL Stärke und das Mark einer Vanilleschote)
300g Mehl
1 Pk Backpulver
150g Heidelbeeren (aus dem Glas)

400g Schlagsahne
200g Naturjoghurt
2 Pk Vanillezucker
4 Blatt Gelatine
80g Haselnusskrokant + etwas für die Dekoration
Haselnuss-Gebäck-Kugeln als Dekoration

heidkrokant3

So wird die Torte gemacht:

Zuerst sollte man die Heidelbeeren, falls sie aus dem Glas kommen, gut abtropfen lassen.
Dann den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen und eine große Springform mit Backpapier auskleiden oder einfetten.
Als nächstes die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und die Eier einzeln dazugeben. Das Puddingpulver in der Milch auflösen und zum Teig geben. Dann das Mehl mit dem Backpulver dazugeben und rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.
Zum Schluss werden die Heidelbeeren vorsichtig mit dem Teigschaber untergehoben, der Teig in die Springform gefüllt und ca. 40 Minuten gebacken (Stechprobe!).

Ist der Kuchen komplett abgekühlt, mit einem großen Messer in 3 Schichten schneiden und die unterste auf eine Tortenplatte legen.
Für die Füllung zunächst die Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Ist die Gelatine flüssig, ein wenig vom Joghurt einrühren und nach und nach den kompletten Joghurt unterrühren.
Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und vorsichtig den Joghurt unterheben. Zum Schluss noch den Krokant einrühren und ein Drittel der Masse auf dem unteren Boden verstreichen. Dann den mittleren Boden auf den ersten legen und das zweite Drittel Creme darauf verteilen. Nun den letzten Boden darauf setzen, die übrige Creme auf dem Kuchen verteilen und nach Belieben mit Krokant oder Heidelbeeren dekorieren.
Fertig ist die Torte!

(Noch ein kleiner Hinweis: Falls mit Haselnusskrokant dekoriert wird, diesen erst kurz vor dem Servieren auf der Tore verteilen, weil sich der Zucker wegen der Sahnecreme etwas verflüssigt.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.