Valentinstag-Muffins für die Liebsten (und alle, die Liebe brauchen)

Valentinsmuffins

Diese Muffins habe ich meinen lieben Freunden gebacken, die im Moment alle sehr viel zu tun haben, da wir mitten in der Prüfungsphase stecken.

Der Teig ist besonders weich und saftig, was bei alles Testessern wunderbar ankam. Außerdem schmeckt man einen Hauch von Banane und der cremige Nougatkern sorgte jedes mal für  freudige Überraschung.

Tu auch du deinen Freunden etwas Gutes und überrasche sie mit diesen Muffins.

Valentinsmuffins

Zutaten:

180g Zucker
180g Margarine
3 Eier
100g Creme Fraiche
10EL Rum
50ml Milch
1 Pk Backpulver
260g Mehl
1 Banane
100g geschmolzene Zartbitterkuvertüre
50g Nougat, in Würfel mit ca. 1cm Kantenlänge schneiden

Kakaoglasur zum Bestreichen
Zuckerherzen zum Dekorieren

Valentinsmuffins

So wird aus Teig Liebe:

Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Zucker und Margarine schaumig schlagen und die Eier nach und nach dazugeben. Anschließend Creme Fraiche, Milch und Rum dazugeben. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und in zwei Portionen zum Teig geben. Ist alles gut vermischt, die Banane mit der Gabel zerdrücken und ebenfalls zum Teig geben. Als letztes noch die geschmolzene Kuvertüre hinzufügen.
Den Teig auf Muffinförmchen verteilen (so 3/4 voll) und in jedes einen Nougatwürfel stecken.
Nun werden die Muffins 20-25min gebacken und nach dem Abkühlen mit Schokolade und Herzchen dekoriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.